english

15 Corners of the World

Ein Dokumentarfilm von Zuzanna Solakiewicz
79 Min.

Die fünfziger Jahre in Polen. Eugeniusz Rudnik, Ingenieur und Bauernsohn aus einem Dorf bei Warschau, findet Arbeit beim Polnischen Rundfunk. Er beginnt mit dem Einmessen von Tonbandgeräten, schließlich wird er ein großer Künstler. Nie aber wird er zum Star. Sein ganzes Leben lang, gebeugt über das Tonpult, mit der Schere in der Hand, bearbeitet er tagtäglich Hunderte von Aufträgen für seine Kollegen vom Rundfunk. Zwischendurch erdenkt er seine eigenen Werke. Eines Tages überspielt er eine Lektion aus einem Französischkurs. Kurz darauf wächst in ihm die Überzeugung, dass das komische französische „r“ zu einem Klangmysterium werden könnte, und so wird aus dem Ingenieur ein Komponist und ein Pionier der elektronischen Musik. Auf ungewöhnliche und kreative Weise taucht der Film ein in die elektro-akustischen Klangwelten des Künstlers und unternimmt den Versuch, diese filmisch sichtbar zu machen. Ein Film über das Wesen der Klänge und kreative Schaffensprozesse.



zum Pressebereich
HUPE Film - Dokumentarfilm

TEAM

Buch und Regie: Zuzanna Solakiewicz
Kamera: Gregory Zvika Portnoy
Ton: Marcin Lenarczyk
Schnitt: Mateusz Romaszkan
Mischung: Torus GmbH Köln
Produzentin Polen: Marta Golba

In Co-Produktion mit Endorfina Studio, Warschau. Produktion gefördert vom Polnischen Filminstitut und der Film- und Medienstiftung NRW.

 

FESTIVALS

new horizons international film festival wroclaw, 2014

67°Festival del Film Locarno, 2014

57°Internationales Leipziger Festival für Dokumentarf- und Animationsfilm,2014

31°Kasseler Dok Fest, 2014

11°Soundtrack Cologne Festival, 2014

 

AUSZEICHNUNGEN

Lobende Erwähnung new horizon

international film festival wroclaw, 2014

Preis der Semaine de la Critique, Festival del Film Locarno, 2014